MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[03.03.2011] Altenpflegehelfer erhalten ihre Zeugnisse 
erschienen : Mitteldeutsche Zeitung - Ausgabe Zeitz 

Der Weg zum Traumberuf

Frauen und Männer erhalten ihr Zeugnis als staatlich anerkannter

Altenpflegehelfer. Die Ausbildung absolvierten sie an der MBA

Berufsakademie.

VON ANGELIKA ANDRÄS

ZEITZ/MZ - Jana Schwertner strahlte, als sie ihr Zeugnis als Altenpflegehelferin in den Händen hielt. Die 33 Jahre alte Altenburgerin hat ihre einjährige Ausbildung im Ausbildungszentrum der MBA Medizinische Berufsakademie in Zeitz absolviert. Zusammen mit 15 anderen Teilnehmern nahm sie in der Schule in der Geschwister-Scholl-Straße auch Glückwünsche und gute Wünsche entgegen.
Klassenleiterin Katrin Bunk war nicht die einzige, die sichtlich gerührt war und offensichtlich gern an das gemeinsame Jahr zurückdachte. Ihre Schülerinnen und drei Schüler kamen nicht nur aus Zeitz, sondern auch aus Altenburg, Naumburg und Weißenfels. In einem Jahr wurden sie zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer ausgebildet. Ein Programm, das vor allem auch für Hauptschüler gedacht ist, um ihnen eine Perspektive zu ermöglichen. In den Klassen, die neue begann am 1. März, sitzen vorwiegend Umschüler, die über Programme der Agentur für Arbeit wieder die Schulbank drücken, aber auch andere, die sich für diesen Abschluss selbst entschieden haben. Für viele ist es erst der Anfang, denn die Ausbildung kann weitergeführt werden zum Altenpfleger. Einige der Absolventen haben das auch vor. Auch Jana Schwertner möchte weitermachen. "Ich habe meinen Traumberuf gefunden", erklärte sie.
Weitermachen würden auch Martin Sitter und Stephan Leithold. Die beiden Zeitzer sind ebenfalls überzeugt von ihrem Beruf und ihrem künftigen Weg. Stephan Leithold arbeitet beim DRK im Seniorenheim in der Friedensstraße. Eine weitere Qualifizierung kann er sich nach der eben abgeschlossenen Ausbildung und den praktischen Erfahrungen sehr gutvorstellen. Martin Sitter wird jetzt ganz gezielt auf Arbeitssuche gehen. Er ist optimistisch und setzt darauf, in diesem Beruf weiterzukommen, auch mit einer weiteren Qualifizierung.
Dozentin Rosemarie Becker gab den Absolventen auch dazu etwas mit auf den Weg. "Denken Sie immer daran, welche wunderbare, aber auch verantwortungsvolle Aufgabe Sie haben", meinte sie, "die alten Menschen haben es verdient, es ist wichtig, ihnen Wohlbefinden zu geben."

Groß war die Freude bei den frisch gebackenen, staatlich geprüften Altenpflegehelfern, die ihre Zeugnisse in der MBA erhielten. FOTO: HARTMUT KRIMMER

  




« zurück