MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[24.03.2011] Gestaltungstechnische Assistenten drehen erneut die Filme über die Kandidaten der Sportlerwahl 
erschienen : Naumburger Tageblatt 

Athleten im Rampenlicht

Erneut haben angehende Gestaltungstechnische Assistenten der MBA Filme über die Kandidaten der Sportlerwahl gedreht.

Vertreter von MBA, Kreissportbund und Tageblatt/MZ schauen sich die Filme an, die Sandra Schaarschmidt (3.v.l.) mit anderen angehenden Gestaltungstechnischen Assistenten für den Sportlerball produziert hat. FOTOS: TORSTEN BIEL

NAUMBURG/TOK - 160 Minuten Videomaterial, ein Arbeitsaufwand von cirka 200 Stunden für die Fahrten zu den Drehterminen, das Filmen und das Schneiden - erneut haben Auszubildende der Medizinischen Berufs-Akademie Naumburg GmbH (MBA) Clips von den 20 Kandidaten der Sportlerwahl im Burgenlandkreis produziert. Gezeigt werden die jeweils 25 Sekunden langen Filmchen am morgigen Freitagabend beim Sportlerball im Lichthof der Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg, der den Rahmen für das Finale der 2010er-Umfrage bildet (Tageblatt/MZ berichtete).
Angeleitet wurden die angehenden Gestaltungstechnischen Assistenten Sandra Schaarschmidt und Riccardo Röhlich bei der Produktion der Kandidaten-Kurzporträts wieder von MBA-Dozent Ronald Schulz, der die beiden Azubis während eines Praktikums in seiner Firma „Chaos-Design“ betreute.
Zusammen mit Maria Kunert werden Schaarschmidt, Röhlich und Schulz morgen Abend die Videoclips auf die große Leinwand im Lichthof projizieren, bevor Moderator Thomas Scheidt die Sieger und Platzierten der Wahl verkündet. „Wir werden dann mit einer Livekamera die Ehrung filmen, so dass auch die weiter hinten sitzenden Gäste hautnah dabei sein können“, so Ronald Schulz. „Die MBA leistet damit einen großen Beitrag zum Gelingen des Sportlerballs“, würdigte Ron Schlehahn, Geschäftsführer des Kreissportbundes, der die Umfrage zusammen mit Tageblatt und MZ veranstaltet.

MBA-Dozent Ronald Schulz (l.) und Riccardo Röhlich bei Dreharbeiten am Rande des Trainings der Freyburger Tischtennisspieler.

  




« zurück