MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[08.06.2011] Fertigstellung der neuen Aula in unserer Sekundarschule 
erschienen : Naumburger Tageblatt 

Ein Glashaus auf Stelzen

FREIE SEKUNDARSCHULE Die neue Aula ist nun weitgehend fertiggestellt. Der Saal, in dem bis zu 240 Personen Platz finden, soll künftig vielfältig genutzt werden.

VON HELGA HEILIG

NAUMBURG - Noch etwas verhalten, beinahe vorsichtig betraten gestern Vormittag einige Schülerinnen und Schüler der unteren Klassenstufen der Naumburger Freien Schule im Burgenlandkreis ihre neue Aula. Zum ersten Mal durften sie darin auf den farbigen Stühlen Platz nehmen und frühstücken. Manch ein Kind hob fröstelnd die Schultern - die Klimaanlage wurde gerade getestet und sollte zeigen, dass sie gegen die Schwüle draußen gut gerüstet ist. Einige Schülerinnen traten bereits im Gang, der zum gläsernen Neubau führt, an die großen Fenster und winkten ihren Schulkameraden unten auf dem Schulhof zu. Die Aula selbst gibt den Blick frei auf die Türme von drei Gotteshäusern, die Häuser und deren Gärten in der Michaelisstraße sowie auf den Schulhof.

Technisch auf dem neuesten Stand

Künftig soll der moderne gläserne Bau, der auf beinahe zierlich wirkenden Betonfüßen zu schweben scheint, nicht nur als Festsaal genutzt werden. Vorgesehen ist, dass die Kinder täglich hier ihre Mahlzeiten einnehmen, informierte Schulleiterin Kathrin Wahlbuhl-Nitsche. Außerdem werde der Saal genutzt von der Theater-AG, dem Schulchor und der Schulband. Auch Veranstaltungen für Eltern sollen in Zukunft hier stattfinden. "Eine solcher Raum hat uns in den vergangenen Jahren gefehlt", sagte die Geschäftsführerin der Medizinischen Berufs-Akademie Naumburg (MBA), Birgit Braune. Die MBA ist Trägerin der Schule. Klaus Mischke, ebenfalls Geschäftsführer, erläuterte, mit welchen High-Tech-Geräten der Saal noch bestückt werden soll. Ganz offensichtlich werden diejenigen, die die Aula nutzen wollen, hier optimale Bedingungen vorfinden. Das gilt sowohl für den tontechnischen Bereich als auch für die Ausleuchtung - so bei Theateraufführungen.

Zeugnisse für erste Schulabgänger

Wie so oft hat sich auch der Termin der Fertigstellung des modernen Glasanbaus um einige Wochen verzögert. Gerade sind noch diverse Handwerker zugange, die dem Raum, in dem bis zu 240 Personen Platz finden, den letzten Schliff verleihen. Im Hofbereich werden in den nächsten Tagen die Pflasterarbeiten abgeschlossen. Ausgabeseitig sei man im zuvor geplanten Limit geblieben - sogar zehn Prozent darunter, sagte Mischke nicht ohne eine gewisse Genugtuung. Insgesamt war für den Neubau einen Summe in Höhe von 750 000 Euro geplant.

Feierlich eröffnet wird der Saal am 21. Juni im Beisein von zahlreichen geladenen Gästen. Und am 8. Juli, 15 Uhr, gibt es hier eine Premiere, die in die Schulchronik eingehen wird: Erstmals werden Abschlusszeugnisse an Schulabgänger übergeben.

Während ein Handwerker (links) im Hintergrund noch Arbeiten in der neuen Aula (oben) der Freien Schule im Burgenlandkreis erledigt, dürfen Schüler hier zum ersten Mal ihr Frühstück einnehmen. FOTOS: HANS-DIETER SPECK (3)/PRIVAT

  




« zurück